Schwanensee


Die mit reichem Ornamentschmuck versehene Postkarte aus dem Jahr 1904 zeigt ein Bildnis von Prinz Oskar und Prinz August Wilhelm. Daneben angeordnet sind Bilder des Prinzenhauses und der so genannten “Insel-Land-Wirtschaft” (dem Niedersächsischen Bauernhaus auf der Prinzeninsel).

(Klicken Sie auf das Vorschaubild um die Ansicht in Originalgröße zu öffnen)

Gruss aus Plön – Kadettenhaus

Datum: 1899

Ansichtskarte vom Ende des neunzehnten Jahrhunderts mit dem Blick über die Großen Plöner See auf das Schloss, Kirche und Kommandeursvilla. Stolz berichtet der Verfasser der Grußzeilen:

Gruss aus Plön in der Holsteinischen Schweiz.
Wir haben hier die 3 Kaiserlichen Prinzen gesehen.
Herzlichen Gruß.

Plön i. Holstein - Schloss - 1905

(Klick auf das Vorschaubild öffnet die Ansicht in Originalgröße)

Die seltene und mit “Gruß aus Plön” betitelte Ansichtskarte aus dem Jahr 1897 ist eine in Schwarz-Weiß gehaltene Mehrmotivkarte. Neben dem Stadtpanorama mit Schwanensee, Schloss und Kirche, sieht man auf zwei Bildern die verschiedenen Gebäude des Johanniter-Hospitals (heutige Kreisverwaltung)

Datum: 1897

Gruß aus Plön mit Schwanensee und Johanniter-Hospital - 1897

(Klick auf das Vorschaubild öffnet die Ansicht in Originalgröße)

Wie ein Gemälde erscheinende colorierte Ansichtskarte von Plön von der Jahrhundertwende. Die Postkarte zeigt die Stadtansicht Plöns mit Schloss und Kirche. Im Vordergrund sieht man spielende Kinder in zeittypischer Kleidung mit einem Hund.

Datum: unbekannt

Plön - Stadtansicht mit Kindern

(Klick auf das Vorschaubild öffnet die Ansicht in Originalgröße)

Die Ansichtskarte vom beginnenden letzten Jahrhundert ist mit Jugendstillettern betitelt: “Ein Ausflug nach Plön”. Es handelt sich dabei um eine der extrem seltenen Bildmontagen, die seinerzeit produziert wurden: Ein Reisender mit Koffer und aufgespanntem Regenschirm scheint über dem Schwanensee zu schweben. Was heute am Computer mit wenigen Mausklicks möglich ist, war damals eine aufwändige Arbeit von ausgebildeten Retuscheuren.

Datum: 1907

Ein Ausflug nach Plön - 1907

(Klick auf das Vorschaubild öffnet die Ansicht in Originalgröße)

Die Ansichtskarte “Drahtgrüße von Plön” ist ein seltenes Beispiel für eine frühe Bildmontage. Die Postkarte ist im Stil eines Telegramms aufbereitet. Zentral angebracht ist der Schriftzug “Telegraphie des Deutschen Reichs – Drahtgrüße von Plön”. Launig wird über Witterung, Laune, Bierverhältnisse und Gesellschaft berichtet…

Datierung: 1891

Schwanensee: Standort in Google Maps aufrufen

Drahtgrüße von Plön 1891

(Klick auf das Vorschaubild öffnet die Ansicht in Originalgröße)

Der Plöner Schwanensee mit dem Blick auf die Kirche und das Plöner Schloss zählte von der Jahrhundertwende bis hinein in die späten Zwanziger Jahre zu den beliebtesten Motiven der Ansichtskarten-Verleger. So tauchen bestimmte Bilder in überarbeiteter Form immer wieder vor. Hier drei Beispiele wie man aus ein und demselbem Foto drei verschiedene Postkarten machen kann.

Schwanensee: Standort in Google Maps aufrufen

Schwanensee - Variationen

(Klick auf das Vorschaubild öffnet die Ansicht in Originalgröße)

Mit “Ploen vom Schwanensee” untertitelte Ansichtskarte vom Beginn des letzten Jahrhunderts. Die unwirklich wirkende Colorierung von See und Wolkenbild verleiht der Postkarte einen besonderen Charme.

Datierung: 1903

Schwanensee: Standort in Google Maps aufrufen

Plöner Schloss: Standort in Google Maps aufrufen

Ploen vom Schwanensee 1903

(Klick auf das Vorschaubild öffnet die Ansicht in Originalgröße)

Blick in den Garten des “Hotel zum Prinzen” in Plön. Damals verfügten die Häuser der Lange Str. noch über Gartengrundstücke. Durch die Bäume kann man auf den tiefer liegenden Schwanensee sehen. Stolz posiert das Besitzerpaar in feinstem Sonntagsstaat vor der Kamera.

Datierung: 1903

Hotel zum Prinzen: Standort in Google Maps aufrufen

Hotel zum Prinzen

(Klick auf das Vorschaubild öffnet die Ansicht in Originalgröße)

Seiten: 1 2 3 -