1899


Äußerst seltenes Exemplar einer dreiteiligen Klappkarte “Gruss aus Plön” mit einem sehenswerten Blick auf die gesamte Stadt. Durch das Aneinanderreihen von drei Postkarten wird ein Panoramablick auf die Stadt möglich, den es sonst nicht gibt. Links kann man noch die Ölmühle erkennen.

Datum: 1899

(Klick auf das Vorschaubild öffnet das Panorama in Originalgröße)

Gruss aus Plön – Kadettenhaus

Datum: 1899

Ansichtskarte vom Ende des neunzehnten Jahrhunderts mit dem Blick über die Großen Plöner See auf das Schloss, Kirche und Kommandeursvilla. Stolz berichtet der Verfasser der Grußzeilen:

Gruss aus Plön in der Holsteinischen Schweiz.
Wir haben hier die 3 Kaiserlichen Prinzen gesehen.
Herzlichen Gruß.

Plön i. Holstein - Schloss - 1905

(Klick auf das Vorschaubild öffnet die Ansicht in Originalgröße)

Sehr seltene Ansichtskarte aus dem vorletzten Jahrhundert mit einer zauberhaften Winterstimmung. Die mit “Gruss aus Plön – Plön am Schwanensee” betitelte Postkarte zeigt die winterliche Stadt mit malerisch verschneiten Gebäuden.

Datum: 1899

Gruss aus Plön - Plön am Schwanensee - 1899

(Klick auf das Vorschaubild öffnet die Ansicht in Originalgröße)

Schönes Beispiel für eine Jugendstilkarte aus der Zeit der Jahrhundertwende. Die mit “Gruss aus Plön” betitelte Ansichtskarte ist eine Mehrmotivkarte, die den Schwanensee, die Stadtansicht aus der Ferne und den Parnassturm zeigt. Als Stilelement hat man hier die Pergamenteffekt eingesetzt. Als Schmuck werden die typischen Blumen und Blüten eingesetzt.

Alter: 1899

Parnassturm: Standort in Google Maps aufrufen

Schwanensee: Standort in Google Maps aufrufen

Gruss aus Plön im Jugendstil 1899

(Klick auf das Vorschaubild öffnet die Ansicht in Originalgröße)

Gruß aus Plön von 1899. Es handelt sich dabei um die Schwarzweiß-Version der beliebten Stadtansicht. Im Vordergrund sieht man die Felder und Wiesen der Holsteinischen Schweiz. Daran schließt sich die Stadt mit den zahlreichen Häusern der Altstadt an. Über alledem thront der Schlossberg und das Schloss Plön.

Datierung: 1899

Plöner Schloss: Standort in Google Maps aufrufen

Gruss aus Plön

(Klick auf das Vorschaubild öffnet die Ansicht in Originalgröße)

Die mit “Gruss aus Plön” beschriftete Ansichtskarte zeigt das Prinzenhaus von 1899. Der Blick des Betrachters wandert zwischen der imposanten Baumallee direkt auf die Mitte des Gebäudes zu. Vor dem Prinzenhaus kann man auf der linken Seite noch links eine Kutsche erkennen.

Datierung: 1899

Prinzenhaus: Standort in Google Maps aufrufen

Gruss aus Plön - Prinzenhaus 1899

(Klick auf das Vorschaubild öffnet die Ansicht in Originalgröße)

Auf dieser Ansichtskarte des Kaiserin Auguste Victoria Gymnasiums, die kurz vor der Jahrhundertwende entstand, sieht man das Gebäude so wie es vom Architekten ursprünglich konzipiert war. Also ohne den späteren Anbau links und dafür noch mit den kathedralenartigen Fenstern der Schulaula, die in späteren Jahren einem Brand zum Opfer fiel.

Datierung: 1899

Gymnasium: Standort in Google Maps aufrufen

Kaiserin Auguste Victoria Gymnasium

(Klick auf das Vorschaubild öffnet die Ansicht in Originalgröße)

Auf dieser künstlerischen Ansichtskarte der Jahrhundertwende sieht man in den typisch verschnörkelten Jugendstil-Teilrahmen verschiedene Motive wie den Bahnübergang, den Siebenstern, die Schlossgartenallee, das Prinzenhaus und natürlich den Blick auf die Stadt.

Datierung: 1899

Prinzenhaus: Standort in Google Maps aufrufen

Siebenstern: Standort in Google Maps aufrufen

Dekorative Jugendstil-Mehrmotivkarte

(Klick auf das Vorschaubild öffnet die Ansicht in Originalgröße)

Sehr alte Photoaufnahme, die die rückwärtigen Häuser der jetzigen Fußgängerzone/Stadtgrabenstraße und das Plöner Schloss zeigt. Die Postkarte der Jahrhundertwende wurde auf dem zeitypischen hellbraunen Fotokarton gedruckt.

Datierung: 1899

Plöner Schloss: Standort in Google Maps aufrufen

Stadtansicht Lange Str. und Schloss

(Klick auf das Vorschaubild öffnet die Ansicht in Originalgröße)

Fotographie des Prinzenhauses auf rotem Karton. Interessantes Detail ist die Kutsche auf der linken Gebäudeseite. Das Foto nimmt relativ wenig Raum auf der Postkarte ein und bietet damit dem Versender mehr Raum für seine Mitteilungen.

Datierung: 1899

Prinzenhaus: Standort in Google Maps aufrufen

Prinzenhaus - Foto auf rotem Karton

Seiten: 1 2 -